Interreligiöser Kalender

Ab 1. Januar 2022 entsteht zunächst in digitaler Form, später auch in gedruckter Form der interreligiöse Kalender des BaFID. Konzeption, Gestaltung und Umsetzung verantwortet Kirsten Waltert, BaFID-Referentin für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Recherche und Ausarbeitung übernehmen die Mitglieder des BaFID-Teams. Momentan recherchieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die interreligiösen Bezüge der Fest- und Feiertage in folgenden Traditionen: jüdisch; orthodox, altorientalisch, katholisch und evangelisch; schiitisch und sunnitisch. Thematisiert werden auch die diversen Kalendertraditionen und die unterschiedliche Zeitrechnung.

Foto: pixabay