Ringvorlesung BIK

In jedem Sommersemester veranstaltet BaFID künftig eine Ringvorlesung

In Ringvorlesungen will BaFID auch eigene Forschungsergebnisse aus dem Bereich der interreligiösen Diskurse vorstellen. Foto: KCID

Unter dem Namen „Bayerisches Interreligiöses Kolleg“ (kurz BIK) veranstaltet das BaFID jedes Sommersemester eine thematisch orientierte Ringvorlesung. Im Sommersemester 2021 ging es um die Grundlagen interreligiöser Diskurse. Organisator ist PD Dr. Christian Lange. Das Thema im Sommersemester 2022 lautet: Vorstellungen vom Paradies in Judentum, Christentum und Islam.

Das Programm im Sommersemester 2021 im Einzelnen:

20. April: Die Notwendigkeit und der Stand der Interreligiösen Diskurse – Prof. Dr. Georges Tamer, Direktor des Bayerischen Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse, FAU Erlangen-Nürnberg
Moderation: PD Dr. Christian Lange
Mitschnitt

27. April: Interreligiöse Diskurse aus Sicht des Judentums – Prof. Dr. Susanne Talabardon, Professur für Judaistik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Moderation: Níels Páll Narfi Eggerz, PhD
Mitschnitt

4. Mai:  Interreligiöse Diskurse aus Sicht der katholischen Theologie – PD Dr. Christian Lange, BaFID, FAU Erlangen-Nürnberg
Moderation: Prof. Dr. Hacik Gazer
Mitschnitt

11. Mai:  Interreligiöse Diskurse aus Sicht der orthodoxen Theologie – Prof. Dr. Thomas Kremer, Professur für Theologie des christlichen Ostens, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Schoberth
Mitschnitt

18. Mai:  Interreligiöse Diskurse aus Sicht der evangelischen Theologie – Prof. Dr. Manfred Pirner, Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des evangelischen Religionsunterrichts, FAU Erlangen-Nürnberg
Moderation: PD Dr. Lars Allolio-Näcke
Mitschnitt

8. Juni:  Interreligiöse Diskurse aus Sicht der islamischen Theologie – Prof. Dr. Tarek Badawia, Professur für Islamisch-Theologische Studien mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik/Religionslehre, FAU Erlangen-Nürnberg
Moderation: Dr. Ghassan EMasri
Mitschnitt

15. Juni: Zum Verständnis der Wahrheit im Diskurs zwischen Judentum, Christentum und Islam – Dr. Katja Thörner, BaFID, FAU Erlangen-Nürnberg
Moderation: Antonia Öksüzoglu, M.A.
ENTFÄLLT KRANKHEITSBEDINGT!

22. Juni: Zum Schriftverständnis in Judentum, Christentum und Islam – Níels Páll Narfi Eggerz, PhD, BaFID, FAU Erlangen-Nürnberg
Moderation: Dr. Wenzel Widenka
Mitschnitt

29. Juni: Zum Geschichtsverständnis in Judentum, Christentum und Islam – Prof. Dr. Christoph Böttigheimer, Lehrstuhl für Fundamentaltheologie, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Moderation: Prof. Dr. Georges Tamer

6. Juli:  Interreligiöse Diskurse aus katholischer Sicht am Beispiel des Großraums Nürnberg – Dipl.-Theol. Jürgen Kaufmann, Diözesaner Dialogreferent für den Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen, Erzbischöfliches Ordinariat Bamberg
Moderation: Kirsten Waltert, M.A.
Mitschnitt

13. Juli: Abschlussdiskussion in Kooperation mit der Stadtbibliothek Erlangen mit
BaFID-Direktor Prof. Dr. Georges Tamer, FAU Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Manfred Pirner (Didaktik des Evangelischen Religionsunterrichts), FAU, Prof. Dr. Tarek Badawia (Islamisch- Religiöse Studien mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik), FAU, BaFID-Mitarbeiter Dr. Niels P. Eggerz (mit dem Schwerpunkt Judentum), FAU
Moderation: PD Dr. Christian Lange
Grußwort: Dr. Adrian La Salvia, Leiter Stadtbibliothek Erlangen
Die Veranstaltung kann hier angesehen werden.