Bayerisches Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse (BaFID)

Im Oktober 2020 ist das Bayerische Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse (BaFID) an der FAU gegründet worden. Es wird mit Mitteln der Bayerischen Staatsregierung finanziert und löst die bisherige Forschungsstelle Key Concepts in Interreligious Discourses (KCID) ab. Gründungsdirektor ist Prof. Dr. Georges Tamer, Geschäftsführerin Dr. Katja Thörner. Das neue Team des BaFID besteht aus wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Bereich der Judaistik, der christlichen Theologie und der Islamwissenschaft, einer Referentin für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie einer Administratorin.

Zentrales Ziel des BaFID ist es, die grundlegenden Inhalte und Schlüsselbegriffe der monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam im Verhältnis zueinander sowie unter Berücksichtigung ihrer intellektuellen Kontexte auf eine diskursive Weise zu untersuchen. Neben der Grundlagenforschung hat das BaFID auch ein gesellschaftliches Anliegen: den Wissenstransfer. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen wirksam in die Gesellschaft hinein vermittelt werden, um die gegenseitige Verständigung unter den Religionsgemeinschaften und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Damit leistet unser Forschungszentrum einen Beitrag für das friedliche Zusammenleben und die gegenseitige Anerkennung unter Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit.

 

Unser BaFID-Team

Das BaFiD-Team an der FAU

Seit Oktober 2020 arbeitet das BaFID-Team zusammen. Foto: Fabian Schmidmeier

Zum diesjährigen Ende des Ramadan wünschen wir allen Musliminnen und Muslimen anlässlich des Festes des Fastenbrechens alles Gute und von Herzen: Fiṭr saʿīd! فطر سعيد BaFID-Direktor Prof. Dr. Georges Tamer und das gesamte BaFID-Team

Unter #WissenMachtStark, zugleich das Motto des Bayerischen Forschungszentrums für Interreligiöse Diskurse (BaFID) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), zeigen namhafte Persönlichkeiten aus Hochschule, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Medien Gesicht für die geg...

Die Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Institut für Begabtenförderung, stellt dem Bayerischen Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse (BaFID) ab dem 1. Oktober 2021 sechs Promotionsstipendien. Die Doktorandinnen und Doktoranden können in einem für BaFID relevanten Fach (wie zum Beispiel der Philosoph...

Níels P. Eggerz studierte Neuere und Neueste Geschichte, Alte Geschichte und Judaistik in München und Jerusalem. Im Jahr 2020 wurde er an der Hebräischen Universität zu Jerusalem promoviert. Seine Dissertation beschäftigt sich mit dem Leben und Werk des frühneuzeitlichen Konvertiten und christlichen...

Mit einem Kuratorium, das mit namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Religion, Kultur, Verwaltung, Wirtschaft und Medien besetzt ist, verfügt das Bayerische Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse (BaFID) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg nun auch über ein ...

Unter dem Namen „Bayerisches Interreligiöses Kolleg“ (kurz BIK) veranstaltet das Bayerische Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse (BaFID) erstmals im Sommersemester 2021 eine thematisch orientierte Ringvorlesung. Dieses Mal geht es um die Grundlagen interreligiöser Diskurse (Programm). Gewon...