Buchreihe KCID

In der Buchreihe „Key Concepts in interreligiouses Discourses“ erscheinen im Taschenbuchformat Untersuchungen zu je einem zentralen Begriff (Key Concepts) in den monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Die international renommierten Autorinnen und Autoren kommen vor der Abfassung ihrer Beiträge zu anderthalbtägigen Fachtagungen nach Erlangen, um die Inhalte zu präsentieren und gemeinsam zu diskutieren. Prof. Dr. Georges Tamer und Dr. Katja Thörner geben die Reihe heraus. Die Bände erscheinen im Verlag de Gruyter.

 

Zur Serie Key Concepts in Interreligious Discourses bei de Gruyter

 

Einzelbände

 

The Concept of Freedom in Judaism, Christianity and Islam (Bd. 3)

Hrsg. v.: Georges Tamer und Ursula Männle

De Gruyter | 2019

DOI: https://doi.org/10.1515/9783110561678

 

The Concept of Revelation in Judaism, Christianity and Islam (Bd. 1)

Hrsg. v.: Georges Tamer

De Gruyter | Jahr: 2020

DOI: https://doi.org/10.1515/9783110476057  

 

The Concept of Peace in Judaism, Christianity and Islam (Bd. 8)

Hrsg. v.: Georges Tamer

De Gruyter | Jahr: 2021

DOI: https://doi.org/10.1515/9783110682021

 

The Concept of Just War in Judaism, Christianity and Islam (Bd. 5)

Hrsg. v.: Georges Tamer und Katja Thörner

De Gruyter | Jahr: erscheint Sommer 2021

 

The Concept of Human Rights in Judaism, Christianity and Islam (Bd. 2)

Hrsg. v.: Georges Tamer und Ursula Männle

De Gruyter | Jahr: erscheint Herbst 2021