KCID-Konferenz zu Mystik und Gott-Mensch-Kommunikation im September

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.
Die KCID-Konferenz zu Gefühl und Moral in Judentum, Christentum und Islam fand im Juni 2022 im Gemeindehaus b11 in Erlangen statt. Foto: Kirsten Waltert

Dreimal jährlich organisiert BaFID englischsprachige Konferenzen mit international renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Jede Konferenz besteht aus zwei Einheiten, die sich zwei zentralen, inhaltlich verwandten Begriffen in Judentum, Christentum und Islam widmen. Ausgewählte Konferenz-Berichte sind online. Vom 21. bis 23. September 2022 besprechen die Referierenden aus Deutschland, den USA, Israel und dem Libanon die Konzepte der Mystik und der Kommunikation zwischen Gott und Mensch in Judentum, Christentum und Islam. Die englischsprachige Veranstaltung findet in Präsenz in Erlangen statt.

Vorträge (mit anschließender Diskussion)

  • Mysticism:
    Prof. em. Moshe Idel
    , Hebräische Universität Jerusalem/IL, zum Judentum
    Prof. Dr. Ann Astell, University of Notre Dame/USA, zum Christentum
    Prof. Dr. Erdal Toprakyaran, Universität Tübingen, zum Islam
  • Divine-Human Communication:
    Prof. Dr. Aaron Hughes, University of Rochester/USA, zum Judentum
    Prof. Dr. Porphyrios Georgi, University of Balamand/LBN, zum Christentum
    Dr. Ghassan El Masri, BaFID/FAU Erlangen-Nürnberg, zum Islam

Anmeldungen sind bis 14. September möglich per E-Mail an: bafid@fau.de
Das Programm wird kurz vor der Veranstaltung nach erfolgter Anmeldung verschickt.